Emile und Bijou als Wasseratten oder tierisch schön in der Eifel

1_WDR_Camping1 (1)3_WDR_StandupPaddling (3)

Schwups – mit einem Sprung war sie im Wasser. Bijou war so begeistert von der Drohne über ihrem Kopf, dass sie einen Satz ins Wasser machte und an Land schwamm. Das hatte ihr zuvor der Hund der Trainerin vorgemacht. Vor lauter Jagdlust auf das fliegende Etwas, das über ihrem Kopf summte, vergaß sie sogar für einen Moment, dass sie wasserscheu ist.

Dies und andere Dinge erlebten Emile und Bijou in der Eifel bei Dreharbeiten für einen Pilotfilm von ACE-TV (http://www.ace1tv.de/) mit der „Tiere suchen ein Zuhause“-Moderatorin Simone Sombecki. Als Protagonisten ließen sich Fred & Otto alias Emile und Bijou beim Stand-up-Paddling auf aufblasbaren Boards über den Rursee paddeln, waren zu Besuch bei zwei Eseln und trafen Cloe, den Schweißhund von Tierfilmer Andreas Kieling.

Was sie sonst noch so alles erlebten und wie es dazu kam, erzählen die beiden beim nächsten Mal. Jetzt gilt es erst einmal, sich von den Anstrengungen zu erholen – was Emile gerne auf der Couch und Bijou gerne auf den kühlenden Fliesen davor tut. Mal schauen, wann sie wieder ausgeschlafen und zu neuen Abenteuern bereit sind, denn es stehen noch weitere spannende Dinge auf dem Programm.

FacebookTwitterGoogle+Share

Bijous Solaires und Emiles Sofakissen

10_UrlaubFrankreichCarcassonne (6) 10_Urlaub_Frankreich_Carcassonne_K (26)

Ein dreiwöchiger Urlaub durch Süd-West-Europa liegt hinter Emile und Bijou. Sie erlebten Frankreich, Spanien und Portugal, machten Stationen an klangvollen Orten wie Lissabon, Saragossa und Carcassonne, badeten in der Loire, im Atlantik und in einem Brunnen in den Pyrenäen und bestanden zahlreiche Abenteuer. Sie begegneten Geckos, Schlangen, anderen Hunden, Katzen und Hausschweinen und sie fanden edle Geschäfte mit ihren Namen oder Abbildern.

FacebookTwitterGoogle+Share