Bijou mit Bikini-Naht

BijouNüsse 007

Bijou hat den Eingriff gut überstanden. Sie hatte an jedem Eierstock eine kleine Zyste. Der Tierarzt (http://www.tierarztpraxis-eckert.de/) war sehr zufrieden mit dem Verlauf der OP und meinte, er hätte eine schöne „Bikini-Naht“ gemacht. Es geht ihr auch schon wieder ganz gut. sie  hat weder gebrochen, noch gewinselt, noch sonst irgendetwas gemacht. Bis gestern erhielt sie Schmerzmittel, heute hatte ich den Eindruck, dass es schon ohne geht und habe es weggelassen, denn es greift den Magen-Darm-Kanal stark an.

Sie schläft noch viel, aber läuft sogar schon wieder die Treppe rauf, wenn ich nicht aufpasse. Noch trägt sie einen Body, aber sie ist brav und knabbert nicht am Bauch herum, darum habe ich ihr auch den dummen Ring um den Hals erspart. Schon kommenden Donnerstag werden die Fäden gezogen und ich denke, dass sie übermorgen auch wieder mit spazieren gehen kann, denn Emile vermisst sie sehr dabei.

Man kann in solchen Fällen übrigens auch homöopathische Mittel einsetzen. Bei Operationen und Schnittverletzungen hilft Staphisagria. In der Regel gilt, dass innerhalb von 24 Stunden nach der Gabe eines homöopathischen Mittels eine Besserung eintritt. Für die kleine homöopathische Hausapotheke eignen sich die Potenzen D6, D12 oder C30 am besten. Letztere muss man meist nur einmalig (fünf Globuli) geben, die anderen Potenzen zwei bis dreimal täglich fünf bis sechs Globuli. Im akuten Fall gibt man D6 oder D12 alle 30 Minuten, was man bis zu zehn Mal am Tag wiederholen kann. Danach sollte man langsam runterdosieren, also am nächsten Tag noch dreimal, am übernächsten zweimal. Bei C30 sollte schon nach sechs bis acht Gaben eine Besserung eintreten.

Die Globuli können einfach ins Maul gegeben werden. Sie schmecken süß und werden gerne genommen. Falls nicht, kann man sie auch in Wasser auflösen und mit einer Einwegspritze (ohne Nadel) ins Maul spritzen. Generell sollten sie aber nicht mit Metall in Berührung kommen, deshalb besser einen Plastiklöffel und Kunststoffspritzen nehmen.

Welche Mittel wofür helfen und welche anderen Hausmittel sich für Hunde eignen, steht im Buch.

FacebookTwitterGoogle+Share